Risse im Mauerwerk Beurteilung

Risse in Wänden und Mauerwerk- Haus in Schieflage?

Bei Mauerwerks Rissen ist zunächst definitionsmäßig zu unterscheiden zwischen: putzgrundbedingten Rissen und Putzrissen was meistens nur optisch ein Ärgernis ist.

Die meisten Risse die wir untersuchen  sind nicht besorgnisserregend.  Die Grosszahl der Risse, die wir untersuchen, sind meist nur oberflächlich.

Auch Mängel am Baugrund oder das Mauerwerk kann nicht immer ausgeschlossen werden.

Im schlimmsten Fall kündigen Risse ein Bauteilversagen an, was die gesamte Standsicherheit gefährden kann. Deshalb ist es bei Auftreten von Rissen unbedingt anzuraten, sofort zu handeln (wenn man die Ursachen selbst ermitteln kann) oder einen Sachverständigen zu Rate zu ziehen.

Grosse Unterschiede gibt es in der Form des Rissses.

Vertikale,verzahnte oder gerade Risse sind ofmals ein Zeichen  dafür dass sich der Untergrund des Hauses gesetzt hat. (Setzrisse). In diesem Fall müssen Maßnahmen zur Stabilisierung ergriffen werden.

Der Boden unter jedem Gebäude- Haus „setzt“ sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach Errichtung.  Dabei wird der Untergrund komprimiert und das Wasser aus ihm herausgepresst. Die Dauer des Vorgangs hängt von der Festigkeit des Bodens ab – auf Kies oder Sand kann er nach einigen Monaten abgeschlossen sein, während Tonböden jahrzehntelang „arbeiten“ können. (12-24 Monate)

Wann Sie einen Riss im Mauerwerk überprüfen sollten

Das Gefahrenpotential eines Risses lässt sich vor allem an seiner Breite und Tiefe (Verlauf im Putz oder Mauerwerk) abschätzen. Haarrisse sind nicht mehr als 0,2mm breit und in der Regel harmlos. Problematisch wird es, wenn er breiter ist. In solchen Fällen macht es Sinn, die Rissentwicklung zu beobachten und eventuell einen Sachverständigen zu beauftragen. Ein vertikaler Riss um Tür oder Fensteröffnung der mehr als 2mm Durchmesser hat  sollte immer Grund zur Sorge sein.

Ursachen für Rissbildung in Neubauten (weniger als 10 Jahre alt)

  • Fehler bei der Planung
  • Mängel bei der Errichtung
  • Setzrisse im Neubau durch das Absinken des Gebäudes
  • Risse in der Wand durch Bodenhub
Setzungsrisse

Kontakt

Sie als Kunde stehen im Mittelpunkt. Rufen Sie and und sprechen Sie direkt mit Ihrem Gutachter

Kontakt