Falschdiagnosse bei nassen Kellern

Nasse Wände: Ursachen und Analyse

Oftmals werden Falschdiagnosen bei nassen Wänden oder Kellern erstellt

Eine aufwendige Sanierung ist nicht immer notwendig!

Immer öfters stellen wir fest dass sogar nach einigen teuren Sanierungsversuchen die Feuchtigkeit in Kellern immer noch nicht unter Kontrolle ist. 

Abdichtungen von außen oder Innenabdichtungssysteme mit zementgebundenen Dichtungsschlämmen und Sanierputzen waren nicht erflogreich bei nassen Wänden. Der Geldbeutel ist leer und die Wand ist immer noch naß!

Hat der Handwerker gepfuscht?

Bei einigen unserer Untersuchen hatte sich herausgestellt das die “nasse Wand im Keller” eigentlich nur verursacht wurde durch Kondensatbildung und NICHT durch eine Undichtigkeit der erdberührten Bauteile. 

Durch richtiges Lüftverhalten hätte eine aufwendige Sanierung vermieden werden können.

Rechenbeispiel:

Kosten für eine Innensanierung des nassen Kellers (100qm)

Sanierung der nassen Innenwände bei einem Einfamilienhaus durch Fachfima

Entfernung des nassen Putzes- Horizontaltsperre erstellen- Dichtschlämme auftragen- Sanierputz aufbringen und mit Silikatfarbe streichen . KOSTENPUNKT ca. €22.000

Professionelles Gutachten erstellt bevor der Kellersanierung und Ursachenforschung.

Mündliches Gutachten und Ursachenforschung bei Feuchtigkeitsproblemen. Gutachten bestätigt daß die Aussenabdichtuing NICHT defekt ist und nur ein Kondensationsproblem besteht ab. €109.00

Was wurde von uns Vorgefunden?

Ein Ziegelsteinboden im Keller, der nur in einer Sandschicht oder in einfachem Zementmörtel gelegt wurden und deshalb fuerzu hohe Luftfeuchtigkeit im Keller verantwortlich war und sich auf den Latexanstrich gelegt und das zu Schimmelbefall geführt hatte.Die Kelleraussenwand wurde schon ca. 10 Jahre vorher vom Voreigentümer abdgedichtet und somit wurde keine Feuchte in den Kellerwänden gefunden.

Einbau einer Entlüftungsanlage da zu hohe Luftfeuchte

Einbau einer Entlüftungsanlage ab.350 €

Ersparnis wenn Sie erst einen professionellen Gutachter hätten kommen lassen.

Ca. € 21.500

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontaktieren Sie Uns

Fuer Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung

Kontakt

Archive