Kellerabdichtung

Nasse Wände: Ursachen und Analyse Oftmals werden Falschdiagnosen bei nassen Wänden oder Kellern erstellt.
Kellerabdichtung

Feuchte Keller oder nasse Wände durch fehlerhafte Bauwerksabdichtung

Feuchteschäden durch fehlerhafte Bauwerksabdichtung kosten im Durchschnitt 20.000 Euro für die Behebung

Typische Schadenbilder sind eindringendes Wasser oder beschädigter Putz

Wenn die Abdichtung der Kellerwände nicht fachgerecht ausgeführt wird, kann es zu erheblichen Schäden durch eindringende Feuchtigkeit kommen. Die Beseitigung dieser Wasser Schäden ist in der Regel sehr kostenintensiv. Nicht selten belaufen sich die Kosten einer Nachbesserung einer Kellerwand weit über 20.000 €

 

 

Fehler werden meistens erst nach längerer Zeit festgestellt.

Dies gilt insbesondere für Bauvorhaben, bei denen auf die unabhängige baubegleitende Qualitätskontrolle verzichtet wurde. In über 40% aller unserer Kontrollen bei Abdichtungen von erdberührten Bauteilen konnten Fehler bei der Ausführung festgestellt werden die dann ohne großen Aufwand behoben werden konnten.

Wir Überprüfen Ihre Außenabdichtung bevor zugeschüttet wird

Wir kommen kurzfristig auf die Baustelle

Ähnliche Artikel

Falschdiagnose bei nassen Kellern

Oftmals werden Falschdiagnosen bei nassen Wänden oder Kellern erstellt. Eine aufwendige Sanierung ist nicht immer notwendig!

Flachdächer die undicht sind

Durchfeuchtete Flachdächer können ein Dach einstürzen lassen. Wenn ein Flachdach mit Holzkonstruktion undicht ist oder war sollte es auf die Statik überprüft werden um Folgeschäden oder ein einstürzen des Daches zu verhindern.